Top News
KonfiCup 2017 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE...
Oekumenisches Christusfest anlaesslich des 500. Reformationsjubilaeums Gemeinsam feiern auf der Festung Ehrenbreitstein Koblenz. Zum 500. Reformationsfest laden die Evangelische Kirche im...
Wildnis-Camp fuer Jungs im Brexbachtal erfolgreich in der Woche nach Ostern durchgeführt.

Beteiligung der Evang. Jugend im Kirchenkreis

Politische und ökologische Bildungsarbeit zu "Kirche auf der BUGA 2011"


Kinder setzen Kartoffeln fürs Erntedankfest in der Basilika St. Kastor

Nicola, Leyla, Rosara und Marabell - das sind nicht die Namen von Kindern, die beim aktuellen Projekt der Evangelischen Jugend Vallendar mitgearbeitet haben. Vielmehr handelt es sich um Kartoffelsorten, die jetzt auf dem Acker von Biolandwirt Albert Lörsch in Niederberg gesetzt worden sind. Wie sich die Kartoffeln in den kommenden Monaten entwickeln, werden die Beteiligten bei weiteren Projekttagen auf dem Acker mitverfolgen.
Die Ernte unters Volk bringen wollen dann Kinder und Mitarbeitende aus der evangelischen Jugendarbeit zum Erntedankfest in der und rund um die Basilika St. Kastor in Koblenz.

Idee des Projektes ist, den Weg einer Biokartoffel vom Vorkeimen bis auf den Teller des Verbrauchers nachzuvollziehen. An drei Schulungswochenenden haben sich ehrenamtlich mitarbeitende Jugendliche im Vorfeld für die politische und ökologische Bildungsarbeit zum Thema „Frieden, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung“ mit Kindern fortgebildet und dieses Projekt entwickelt.
Für Immo Meyer, den Jugendleiter der Evangelischen Kirchengemeinde Vallendar ist jetzt schon klar: „Zu allzeit verfügbaren Lebensmitteln mit manchmal hinterfragenswerter ökologischer und sozialer Gesamtbilanz, stellen saisonale, regionale Produkte eine sinnvolle Alternative dar.“

Weitere Kampagnen der Evangelischen Jugend Koblenz-Pfaffendorf und Bad Neuenahr sind inzwischen angelaufen.
Initiatoren des Aktionstages am Sonntag, den 2. Oktober sind das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz und Uli Suppus vom Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland.




© Evangelisches Jugendreferat Koblenz