Top News
KonfiCup 2017 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE...
Oekumenisches Christusfest anlaesslich des 500. Reformationsjubilaeums Gemeinsam feiern auf der Festung Ehrenbreitstein Koblenz. Zum 500. Reformationsfest laden die Evangelische Kirche im...
Wildnis-Camp fuer Jungs im Brexbachtal erfolgreich in der Woche nach Ostern durchgeführt.

Angebote für Ehrenamtliche

Mitarbeiterschulungen

Nicht erst seit Erfindung der JuLeiCa ist es für MitarbeiterInnen in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit wichtig, eine gute, fundierte Ausbildung zu haben.
Wer Kindergruppen leiten will, wer bei Kinderbibeltagen oder beim Gemeindefest Angebote für Kinder verantwortlich mitgestalten möchte, wer in Jugendgruppen Verantwortung übernehmen will, der/die muß einiges können und wissen.

Um diese Ausbildung zu gewährleisten bieten wir im Kirchenkreis Koblenz für MitarbeiterInnen und Ehrenamtliche verschiedene Kurse und Ausbildungsmaßnahmen an.

ALLE Angebote werden in Zusammenarbeit mit den JugendleiterInnen aus den Gemeinden geplant und durchgeführt. Die einzelnen Angebotsformen sind in ihrer Grundkonzeption klar, die genauen Themen und Inhalte werden jeweils situations- und teilnehmerInnenorientiert erarbeitet und ausgestaltet.

Derzeit sind folgende Angebote in regelmäßigen Abständen möglich:

 "Fit 4 Kids"
Schulungsbausteine für Ehrenamtliche MitarbeiterInnen


Ein Angebot für "EinsteigerInnen" in der kirchlichen Jugendarbeit: Zielgruppe sind die neu konfirmierten Jugendlichen, die als MitarbeiterInnen erste Erfahrungen machen wollen, noch keine Vorerfahrungen haben.

4-mal im Jahr gibt es Samstags einen Schulungsbaustein. Die Dauer richtet sich jeweils nach den Themen und Möglichkeiten, zwischen 4 und 6 Stunden.

Die Themen reichen von: "Basteln anleiten lernen" , "Kochen für große Gruppen" und "das richtige Spiel für die Gruppe" über "Meditation, Ruhe und Stille für Kinder" und "Gesellschaftsspiele neu entdeckt" bis hin zu "Rund ums Wasser" und "Freizeiten kalkulieren und planen".


 
Die GruppenleiterInnenschulung

Ein Angebot für junge Leute ab 16 Jahren, die schon einige Erfahrungen in Gruppen gesammelt haben. Sozusagen "der Klassiker" unter den Ausbildungsformen.
Entsprechend der Bedarfslage in den Gemeinden wird ca. einmal im Jahr eine JuLeiCa-fähige Schulung angeboten.

Die Gruppe und ihre Dynamik soll inhaltlich im Rahmen eines verlängerten Wochenendes im Vordergrund stehen. Durch eigenes Erleben verschiedener Situationen können die TeilnehmerInnen erfahren wie eine Gruppe "das Laufen lernt", wie gemeinsam Themen bearbeitet und Aktionen geplant werden können, wie Konflikte entstehen und sich lösen lassen, was "Abschied nehmen" für die Gruppe bedeutet. Sie sollen die Gelegenheit haben ihre eigene Rolle zu finden und ihre persönlichen Fähigkeiten und Schwächen zu erkennen. Vor oder nach dem Wochenende werden die Themen "Erste Hilfe" und "rechtliche Fragen in der Jugendarbeit" im Rahmen von Tagesveranstaltungen angeboten. Nur wer alle 3 Elemente besucht kann die JuLeiCa erhalten.


Freizeit-Team-Schulung

Ein "Sonderangebot" in Sachen Schulung bieten wir für die Teams von Ferienfreizeiten an. Sind neue MitarbeiterInnen im Team, treffen sich "AnfängerInnen" zusammen oder teamen junge Leute die sich vorher noch nicht kennen, so kann es sinnvoll sein sich im Vorfeld genau mit diesen speziellen Situationen zu beschäftigen. Wir bieten für diese Fälle - jeweils genau abgestimmt auf die Situation der jeweiligen Leitungsteams - Schulungsbausteine an:

Je nach Bedarf werden Themenbausteine für die Freizeit entwickelt, einzelne Gruppenphasen werden genauer unter die Lupe genommen, gemeinsam erarbeitet sich das Team Spieleketten oder eignet sich Methodenkompetenzen an, die für die Freizeit notwendig sein könnten.

Kurzum: eine "Sonderveranstaltung" je nach den Bedürfnissen dieses Teams, damit die Freizeit erfolgreich, zufriedenstellend und gut ablaufen kann.

Wenn Euch dieses Angebot interessiert sprecht mit Eurem Jugendleiter/Eurer Jugendleiterin, hier können wir konkrete Vereinbarungen treffen.


Das SPECIAL ...  "dem Leben auf der Spur !"

Ein "Bonbon" für die "alten Häsinnen und Hasen" in der MitarbeiterInnenrunde, die schon vieles selbst geleitet und erlebt haben ist unser SPECIAL, das in vielerlei Hinsicht speziell ist.

Unsere Zielgruppe sind hier junge Erwachsene ab 18 Jahren, die die GruppenleiterInnenschulung bereits hinter sich haben. Diese Schulung ist gedacht  für die Jugendlichen, die für sich selbst noch einmal ein spannendes und neues Angebot möchten.

Das spezielle ist, das die Teilnehmenden selbst das Programm gestalten und gemeinsam mit der Gruppe und dem Team entscheiden WAS sie vom Leben schon lange einmal wissen wollten, WEN sie gerne einmal treffen wollen und WIE wir diese Fragen, Ideen und Bedürfnisse in der jeweiligen Stadt befriedigen können.

Wir sind dabei eher auf unbekannten Pfaden unterwegs, abseits des Touri-Geschehens.

Etwa alle 1 1/2 Jahre findet ein solches Angebot statt, bislang hatten wir als Ziele unserer Studienfahrten die Städte Amsterdam, München und Hamburg, das nächste Ziel heißt Berlin.

Wir finden zur jeweiligen Reise, entsprechend der Themen die die TeilneherInnengruppe entwickelt, eine Überschrift, die sozusagen unser Erkenntnisleitendes Interesse beschreibt. So sind wir für eine Woche jeweils "... dem Leben auf der Spur!"

Wer zum Thema "Arbeit mit Ehrenamtlichen"/ "Ausbildung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen" noch Weiteres wissen möchte, wendet sich am besten an die pädagogische Mitarbeiterin Iris Köhlbach.




© Evangelisches Jugendreferat Koblenz